GLOOMSTER/E620 (7"-Split-EP / farbiges Vinyl) / Release-Date: März/April 2012 GLOOMSTER/E620 (7"-Split-EP / schwarzes und farbiges Vinyl) / Release-Date: März/April 2012
GLOOMSTER/E620
PLATTE BESTELLEN

PLATTE BESTELLEN
(farbiges Vinyl)

DIGITAL DOWNLOAD
Format: Split-EP 7" / teilweise farbiges Vinyl
Farbe: 400 in schwarz + 100 in grün
Auflage: 500
Extras: Klappcover mit allen Texten, handnummeriert
Release-Date: März/April 2012
Veröffentlichungsnr.: KBR 004

Tracklist:
Gloomster
01. Gloomster - Füchse im Vollwichs
02. Gloomster - Stop the Krauts
E620
01. E620 - Ansprache
02. E620 - Kopfsprung
03. E620 - STK
04. E620 - Resignation (Non-Album-Track / unpublished)
Auf dieser Split-EP sind die beiden fantastischen Bands GLOOMSTER und E-620 zu hören.

GLOOMSTER (aus Eisenach) spielen geilen "Crusty HC Punk" mit sozialkritischen bzw. politischen Texten welche u.a. gegen elitäre Vollidioten und Nationalisten wettern, aber auch der eigenen Szene wird hier und da mal der Spiegel vor das Gesicht gehalten (Selbstkritik hat noch keinem geschadet). Bisher hat die Band ihr Debütalbum "Dreck unter den Nägeln" (1x als CD-Version in D.I.Y.-Eigenregie und 1x als Vinyl-Version auf dem Berliner Label Brundlefly Recordz) und das aktuelle Album "Randkultur" (komplettes Album als Gratis-Download, ganz nach dem Motto: Alles für alle und zwar umsonst) herausgebracht.
GLOOMSTER sind auf dieser neuen Split-EP mit 2 auserwählten Songs von ihrem aktuellen Album vertreten und haben sich dafür zusätzlichen Gesang in Form von 2 Kerlen und ´nem Mädel besorgt, was den Songs zusätzlichen Charme einflößt. Ich bin hin und weg!

E-620 (aus Krumpa nahe Halle/Saale) spielen ziemlich geilen Deutschpunk mit ´ner schweren Prise Hardcore und haben ebenfalls sozialkritische bzw. politische Themen am Start.
Bisher haben E-620 vor Ewigkeiten ein Demo und letztes Jahr (2011) ihr Debütalbum "Gefängnis aus Glas" in schöner D.I.Y.-Manier als Eigenproduktion veröffentlicht, welches auch gute Reviews erntete.
Auf dieser Split-EP sind E-620 mit 3 nigelnagelneuen Songs vertreten und textlich bekommen Prolls, Schläger und Faschofressen ihr Fett weg.
Die Hörproben und Textausschnitte von beiden Bands sind weiter unten zu finden!!!

Die EP erscheint insg. in einer 500er Auflage (400 Stück in schwarzem Vinyl mit edlem Klappcover, wo alle Texte abgedruckt sind und geilem Coverbild / 100 Stück in farbigem Vinyl mit farbigem Klappcover) und die Platten sind selbstverständlich so wie sie sein sollen, handnummeriert!
Natürlich wurde auch bei dieser Veröffentlichung wieder D.I.Y. und D.I.T. ganz groß geschrieben und die EP erscheint als Co-Produktion mit mehreren (kleinen) Labels.



Bandinfos:

Bandinfo zu GLOOMSTER:
Mucke zu machen, die aus dem Bauch kommt, Texte zu schreiben über Themen, die ankotzen und alles so zu verpacken, daß es auch das letzte Schmalhirn noch versteht, darum geht es bei GLOOMSTER!
Musikalisch wird alles verbraten, was irgendwie gefällt. Aber wer unbedingt eine Schublade braucht, kann getrost das Fach für "Crusty HC Punk" aufmachen.
Der Höhepunkt im noch jungfräulichen Bestehen, war ein Gig in Chemnitz als Support für YUPPICIDE & HAMMERHEAD.
Die Jungs kommen übrigens aus Eisenach.

Line up: Julian - Gesang / Uschi Grass - Gitarre / Marc - Bass + Gesang / Anna Chie - Schlagzeug + Gesang

Bandkontakt: Website / Facebook / Twitter

Hörproben & Texte: Hier geht es zu den Hörproben & Texten


Bandinfo zu E-620:
Die Band kommt aus Krumpa (nahe Halle/Saale) und gründete sich vor ca. 5 Jahren, damals allerdings noch unter dem Bandnamen "Wackelkontakt", wiederum später in "Brummochsen" und noch später in "BrummoXen" (wat ein herrlicher Bandname). Gespielt wurde anfangs gradliniger Punkrock.
Nach einigen Umbesetzungen stießen nach einer gewissen Zeit Martin (Bass) und Henne (Gekeife) dazu und es wurden neue Songs geschrieben. Im Frühjahr 2009 gab es dann endlich den ersten Gig. Da die Band bei ihrem ersten Gig vom Publikum nicht gelyncht wurde, beschloß man weiter zu machen.
Im Winter 2010 wurde dann das erste Demo aufgenommen.
Irgendwann 2010 stieß dann noch Matze mit der Rhythmus-Gitarre zur Band dazu und E-620 war komplett. Zu Beginn des Jahres 2011 wurde dann auch gleich das Debüt-Album "Gefängnis aus Glas" ganz in D.I.Y.-Manier in Eigenregie veröffentlicht, welches wohl auch ganz gut ankam.
Nun präsentiert die Band ihre neuesten Aufnahmen in Form einer Split-EP mit der nicht weniger geilen Band GLOOMSTER , dieses mal allerdings mit Unterstützung einer handvoll mehrerer kleiner Labels.
Lagen anfangs die Wurzeln noch eher beim Streetpunk, wird aktuell vom Stil her geiler Deutschpunk mit ´ner schweren Prise Hardcore rausgehauen. Das gefällt und haut voll rein!!!

Line up: Henne - Gesang / Kai - Gitarre / Matze - Gitarre / MJ - Bass / Frieda - Schlagzeug

Bandkontakt: http://e620.blogsport.de

Hörproben & Texte: Hier geht es zu den Hörproben & Texten



Reviews:

Gloomster / E-620 - Split 7"
Woooaaahhhh !!! Was geht ???!!! Diese Songs von beiden (!) Bands sind so dermaßen geil, dass mir fast der Atem weg bleibt. Niemand soll mehr behaupten es gäbe keine guten Hardcorepunk-Bands mehr in Deutschland. E-620 aus der Nähe von Halle/Saale explodieren aus dem Stand. Ihre Songs sind rasend schnell. Unglaublich wütend und angepisst kotzt man 3 Songs aufs Vinyl. "Ansprache", "Kopfsprung" und "Schlagen Treten Klauen"... ein Song besser als der andere. Und trotz aller Härte und Schnelligkeit ist die Gitarre melodisch. GLOOMSTER kommen aus Eisenach und sind nicht ganz so schnell, dafür haben ihre beiden Stücke "Füchse im Vollwichs" und "Stop the Krauts" absolutes Hitpotential. Ihre Musik siedelt sich in der Nachbarschaft von BONEHOUSE und RAWSIDE an. Die Texte sind politisch und kompromisslos. "Füchse im Vollwichs" kämpft gegen elitäre Vollidioten, Nationalstolz und Nazischläger. "Stop the kraut" geht in eine ähnliche Richtung. "Hoffentlich schafft sich Deutschland bald ab". Treffer. Versenkt. Knaller-EP, limitiert auf 500 Exemplare !!! Micha.- (www.kotzbrocken-info.de / im PLASTIC BOMB Shop: www.mailorders.de)

Plastic Bomb [www.plastic-bomb.de]



Gloomster / E620 - Split - 7"
Schöne Split 7" von zwei mir bisher völlig unbekannten Bands aus dem deutschen Osten.
Los gehts mit Gloomster, die aus Eisenach kommen und wohl seit 2009 existieren. In dieser Zeit hat die Band insgesamt zwei Alben veröffentlicht, wobei es das zweite (aktuelle) Album "nur" als selbstgebrannte CD bzw. kostenlosen Download gibt. Auf der hier vorliegenden Split 7" gibt es zwei ausgewählte Songs vom aktuellen Album, die mich musikalisch stark an Rawside erinnern. Hier gibts nämlich druckvollen Hardcore-Punk mit leichtem Metal-Einschlag und deutschen Texten. Der Sound ist dabei schön rau und rumpelig, was richtig gut zur Musik passt und auch die wütenden, kritischen Texte gegen Burschenschaften und gegen Deutschland fügen sich hier wunderbar ins Gesamtbild.
Auf der zweiten Seite kommen dann E620 mit drei neuen, bisher unveröffentlichten Songs daher. E620 kommen aus der Nähe von Halle/ Saale und existieren seit knapp fünf Jahren. Veröffentlicht wurde bisher ein Debüt-Album "Gefängnis aus Glas" im letzten Jahr und jetzt gibts eben Nachschub in Form dieser Split 7". Musikalisch geht man in eine ähnliche Richtung wie die Split-Partner von Gloomster - also schneller, rotziger Hardcore-Punk, allerdings bewegen sich E620 in einem höheren Tempobereich und besitzen keinen Metal-Einschlag. Gesungen wird hier ebenfalls auf deutsch und die Band gibt sich sehr politisch und kritisch.
Yeah, ich bin ziemlich begeistert von der Split 7" und die beiden vertretenen Bands passen wirklich sehr gut zusammen. Wer mal wieder richtig guten, deutschsprachigen Hardcore-Punk hören möchte, sollte sich unbedingt diese Split 7" zulegen. Diese ist übrigens auf 400 handnummerierte Exemplare limitiert, also am besten schnell zuschlagen bevor es zu spät ist!

KINK Records [www.kink-records.de]



E 620 / GLOOMSTER – SPLIT 7“
(Kotzbrocken Records / Hochdruck Musick / Anarcho Punx Rec. / Fight the System Rec. / Truemmer Pogo)

Schon vor einiger Zeit ist diese Split-7“ erschienen, soll aber dennoch hier kurz Erwähnung finden. Denn beiden HC-Bands GLOOMSTER aus Eisenach und E620 aus Halle/Saale haben sich hier zusammen getan und einige Songs mit Hilfe einiger DiY-Labels auf Vinyl gebannt.

Auf der ersten Seite findet man von GLOOMSTER die beiden Songs ‘Füchse im Vollwichs’ sowie ‘Stop the Krauts’. Beide Songs finden sich bereits auf dem zweiten Album der Band und beschäftigen sich beide mit den braunen Umtrieben, jedoch in verschiedenen Gesellschaftsschichten. Zwei wirkliche Hammersongs, deren brachialer Sound nun auch den Charme des Vinyl erfahren haben. Auf Seite 2 finden sich die Tracks von E620. Dies sind drei Stück an der Zahl und komplett neu. Im Gegensatz zu GLOOMSTER wird das Tempo nochmals kräftig angezogen und man schreit die Wut gegen Proleten, Schlägertypen und das braune Pack zu einem räudigen HC-Streetpunk-Sound heraus.

Beide Bands passen wirklich gut zusammen und sind in ihrer Wut kaum zu bändigen. Wobei GLOOMSTER eher für den derben Sound mit Metaleinschlag und E620 für den wilden Knüppel-HC zuständig sind. Eine tolle kleine Scheibe, deren Anschaffung sich durchaus lohnt.
Mirko

Ugly Punk [http://uglypunk.de]



Gloomster / E-620 - Split 7"
GLOOMSTER spielten erst letztens als Support von HAMMERHEAD und YUPPICIDE und eben zwischen jenen beiden Bands würde ich auch GLOOMSTER einordnen. Krustiger HC Punk mit zwei stimmigen Gesang, der komplimentärer nicht sein könnte. E-620 machen straighten politischen Deutschpunk mit nem ordentlichen Schlag Hardcore und Uffta Power. Zwei Bands, die mir bis jetzt nichts sagten, überraschen mich gerade sehr positiv! Nicht zuletzt weil sie mich textlich, als auch musikalisch an meine alte Liebe RAWSIDE erinnern.

Spastic Fantastic [www.spasticfantastic.de]



Gloomster / E620 Split ep
Das zweite Album von Gloomster gabs nur als Gratis Download. Aber zwei Songs haben es trotzdem auf Vinyl geschafft. In Form dieser Split Single hier mit der sächsischen Punk Band E620.
Gloomster geben hier in zwei Songs „Füchse im Vollwichs“ und „Stop the Krauts“ ihren „Crusty Hardcore Punk“ zum Besten. Beide Lieder richten sich aggressiv gegen Nazis und zeichnen dabei ein etwas sehr negatives Bild. Ich würde jetzt noch nicht sagen, das in Deutschland der Ruf nach einer „nationalen Revolution“ (was auch immer das für eine „Revolution“ sein soll) immer lauter wird. Rechte Töne im politischen Establishment werden jeden Tag lauter, aber ich würde diese Leute nicht mit der gesamten Bevölkerung gleichsetzen. Noch haben wir nicht verloren.
Die B-Seite: E620 schaffen es, das ohnehin schon relativ hohe Tempo von Gloomster noch zu toppen. Sie liefern sogar 3 Songs auf ihrer Seite der EP ab.
Hier drehen sich die Texte um Faschisten, Prolls und Kriminalität. Schnell, aggressiv und emotional. Textlich interessanter als die beiden Gloomster Songs.
Musikalisch aber nicht so mein Fall. So gibt es zwei Sieger: E620 gewinnen bei den Texten. Gloomster räumen musikalisch ab.
Das Teil ist limitiert auf 400 Stück. Interessant auch, das hier offensichtlich ganze 5 Label verantwortlich zeichnen.

(Kotzbrocken Records/Hochdruck MuSick/ AnarchoPunx Records/Fight the System Records/Truemmer-Pogo)

Commi Bastard Redskinzine [www.commibastard.blogsport.de]



GLOOMSTER/E-620
“Split” 7"
(www.kotzbrocken-info.de)
GLOOMSTER steuern 2 ausgewählte Songs von dem Online-Album “Randkultur” bei.
Kompromisslose Härte und schonungslos ehrliche Texte gegen “elitäre Vollidioten, deutsche Traditionen” sind GLOMSTER fest entschlossen, die Krauts zu stoppen. Dafür rückt der Bulldozer-Sound gegen das Zentrum der Macht und planiert mit gleichmäßigem Tempo das unebene Gelände und räumt ohne zu Zögern jedes Hindernis beiseite. GLOOMSTER wissen, dass es nichts bringt, eine Hausmauer zu überspringen! Nicht am Stück. Aber jeden Ziegelstein einzeln, das geht. Also zerlegen sie die Hausmauer! Fest entschlossen.
http://gloomster-band.de/

E-620 schlagen, treten und wagen einen Kopfsprung in die ganze Scheiße, die Sexisten, Machoschweine und Faschos produzieren, ohne sich selbst schmutzig zu machen. Der Schutzschild aus Mut und konstruktiven Gedanken hält sicher und stärkt ein sinnvolles, schrittweises Handeln, dir Respekt beizubringen, notfalls mit einer “Nagelmesssertorte”. Wie weckt mensch etwas in sich selbst? Mit der richtigen Einstellung. Und damit auch morgen noch arrogante, rücksichtslose Arschlöcher keine Chance haben, ihren gedanklichen Müll in die Welt zu transportieren, schlagen E-620 eine härtere Gangart ein, die vollkommen angstlos den inneren Widerstand auflösen und mit übersprudelnder Energie und rasanten Akkordfolgen jede Zweifel beseitigt. Reclaim ans Self-Respect!
http://e620.blogsport.de/mucke/


UNDERDOG Fanzine [www.underdogfanzine.de]