MANEGE FREI - Virulent (LP / farbiges Vinyl) / Release-Date: 12.03.2021 MANEGE FREI - Virulent (LP / farbiges Vinyl) / Release-Date: 12.03.2021
MANEGE FREI
"Virulent"
VINYL BESTELLEN

DIGITAL DOWNLOAD

SPOTIFY
Format: 12"-LP / verschiedene Farben
Farbe: Blau (transparent), Orange (transparent) und Schwarz
Auflage: 500
Extras: handnummeriert
Beilage: Textblatt, Poster (DIN A2)
Release-Date: 12.03.2021
Veröffentlichungsnr.: KBR 026

Tracklist:
A01. Prügelbullen
A02. The President is dead
A03. Aluhut
A04. Selbstzerstörung
A05. Virulent
A06. Kriegstreiber
B01. No solution
B02. Bekloppter
B03. Echsenmenschen
B04. Deutsche Panzer
B05. Where you gonna go
B06. Alles brennt
Hörproben:
Video:
Hier ist endlich das neue MANEGE FREI Album mit dem zur aktuellen Situation völlig passenden Titel "Virulent".

Wer MANEGE FREI auch nach 11 Jahren Schaffens immer noch nicht kennen sollte: Die Jungs machen richtig geilen sozialkritischen, dreckigen und wütenden HC/Punk und es wurden in der Vergangenheit bei Reviews oft Bands wie RAWSIDE, BONEHOUSE oder RECHARGE als Vergleich herangezogen. Meiner Meinung nach hat die Band aber ganz klar ihren ganz eigenen Stil gefunden und auf dieser neuen 12"er eine richtig positive Weiterentwicklung vollzogen und noch mal ´ne fette Schüppe draufgelegt. Die 12 Songs kommen dank Dennis Koehne extrem druckvoll aus den Boxen geknallt.
Zusätzlich wird dieses mal auch hier und da eine Solo-Gitarre eingesetzt, was für die Band mal ganz außergewöhnlich ist. ;)

Textlich geht es grob formuliert um die übliche ("aktuelle") Scheisse: Corona-Virus ('Virulent'), Verschwörungstheoretiker ('Aluhut'), Rüstungsexporte ('Deutsche Panzer'), Krisenherde & Fundamentalisten ('Alles brennt'), Prügelbullen, Kriegstreiber und andere dunkle Seiten dieser kaputten Gesellschaft/Welt.
9 Songs sind mit deutschen Texten und 3 Songs werden in englisch vorgetragen, wobei 'Where you gonna go' ein gekonnter Coversong von ART GUY aus den 60ern ist.

Die 12"-LP gibt es in 3 verschiedenen Farben (200x orange, 200x blau, 100x schwarz) inkl. DIN A2 Poster, Textblatt und sind handnummeriert.



Bandinfos:

Bandinfo:
MANEGE FREI kommen aus Iserlohn/Hagen und machen richtig geilen sozialkritischen und dreckigen HC/Punk. Unter dem Motto "Hagen asozial" wird der Gesellschaft kräftig in den Arsch getreten. Gerade bei dieser neuen Veröffentlichung der Band ist klar zu hören, daß sich die Band von Platte zu Platte extrem geil weiterentwickelt hat, sowohl musikalisch wie auch textlich.
Bis zu dieser brandneuen "Virulent" 12"-LP sind folgende Aufnahmen erschienen:
CD-R - Demo "Für die Menschen" (2010)
CD-R - Demo "MF regiert" (2011)
CD - "Manege Frei" (2012)
7"-EP - "Nightmareland" (2013)
7"-EP - "Return to violence" (2014)
12"-LP - "Schweine" (2016)
7"-EP - "Split-EP mit THE GRABOWSKIS" (2017)

Line up: Johnny Rakete - Gesang / Kloppstock - Gitarre / Garrit - Gitarre / Marci - Bass / Jenne - Schlagzeug

Bandkontakt: Facebook / Bandcamp

Reviews:

Manege Frei – Virulent 12″LP (01.10.2021)
(Kotzbrocken Records)
Die Hagener Hardcore Punks von Manege Frei haben ihr neues Album „Virulent“ dieses Jahr auf Kotzbrocken Records veröffentlicht. Das ganze kommt als 12″-LP auf farbigen Vinyl und handnummeriert, da limitiert. Allein das handgezeichnete Cover der Platte lässt auf Musik der härteren Gangart vermuten. Auf 11 eigenen Songs + 1 Cover ( Where you gonna go – von Art Guy ) werden alle momentan relevanten oder immer noch relaventen Themen durchgedroschen. Die ersten beiden Songs des neuen Albums „Prügelbulle“ und „The President is dead“ dürften vom Split Tape mit Dissilusioned Motherfuckers bekannt sein.
Auf gut ner halben Stunde wird hier dreckiger, wütender HC Punk geboten und bis auf 2 Songs kratzt kein Song an der 3 Minuten Marke… Der Gesang und die Gangshouts kommen extrem wütend rüber, was natürlich zu den sozialkritischen/politischen Texten passt. Dazu die musikalische Untermalung und das treibende Schlagzeug und man hat einen schön brachialen Mix. Sprachlich wird kein Blatt vor den Mund genommen, die Texte sind dabei jedoch einfach gehalten – kurz um es wird nicht um den heißen Brei geredet.
Alles in allem ein schnörkelloses, wütendendes Hardcore Punk Brett , was man heutzutage kaum bis seltem findet… Als vergleiche werden Rawside, Bonehouse und Recharge vom Label genannt, hab teilweise noch die Versauten Stiefkinder im Kopf… Glatte 2 für das Album und macht Bock auf mehr. Die 12″-LP gibt es in 3 verschiedenen Farben (200x blau, 200x orange, 100x schwarz) inkl. DIN A2 Poster, Textblatt und sind handnummeriert. Eddie Crucified

Crazy United [https://crazyunited.de]



Manege Frei – Virulent LP
Nach dem schon sehr aufrgegenden Split Tape mit Disillusioned Motherfuckers (ich berichtete beim Vinyl-Keks), nun also das Full-Length-Album der Hagener Band Manege Frei.
Das „Virulent“ betitelte Album startet mit zwei Songs vom erwähnten Split Tape. Danach gibts den „Aluhut“ auf die Mütze. I like diesen extrem bissig schmissigen Refrain sehr gern!
Insgesamt ein Dutzend Songs werden uns hier in voller Fahrt an den Kopf geknallt. Schlappe zwei Songs kacken die 3 Minuten Marke.

Der Sound der Band gepaart mit den kurzen, knackigen Texten des Sängers, keine großen Schnörkel oder Umwege im Songwriting können sich locker mit „alten Haasen“ wir Rawside messen.
Sänger Rakete röhrt seine größtenteils sozialkritisch bis politischen Texte über den dengelnden Basse, bekommt ordentlich Rückendeckung von den Gangshouts, ich kann keinen Wehrmutstropfen finden, dabei bin ich doch so pingelig, hüstel.
Abwechslungreich, mal mit dem Tempo spielend, keine nervigen Soloauswüchse, in knappen 30 Minuten auf den Punkt geprügelt.
Erschienen im März bei Kloppstock Records, Kotzbrocken und save the scene records. Kommt in Orange, schwarzem oder blauem Vinyl.

provinzpostille [www.provinzpostille.de]



Review: Ox-Fanzine #156 / MANEGE FREI - Virulent