NIERENSTEIN - Human Error (LP / farbiges Vinyl) / Release-Date: 10.04.2021 (Online-Release) / 16.07.2021 (Physischer Tonträger) NIERENSTEIN - Human Error (LP / farbiges Vinyl) / Release-Date: 10.04.2021 (Online-Release) / 16.07.2021 (Physischer Tonträger)
NIERENSTEIN
"Human Error"
VINYL BESTELLEN
Format: 12"-LP / farbiges Vinyl
Farbe: rot/schwarz transparent
Auflage: 300 Stück / 20 Testpressungen
Beilage: Downloadcode, Textblatt, Aufkleber
Release-Date (Online-Release): 10.04.2021
Release-Date (Physischer Tonträger): 16.07.2021
Veröffentlichungsnr.: KBR 027

Tracklist:
A01. Bank sei Dank
A02. Linksversiffte Gutmenschen
A03. Sommer, Sonne, Punkrock
A04. Plastikstrand
A05. Markenwirtschaft
A06. Human Error
B07. Bierbeschuss
B08. Graue Monster
B09. Spielplatzkrieg
B10. Mündigkeit
B11. Akustische Liebe
Hörproben / Bandcamp:
Video:
Endlich mal wieder eine unpeinliche Deutschpunkkapelle!!! NIERENSTEIN kommen aus Dresden und machen richtig geilen Rotz-/Deutschpunk.

Erst 2017 als Band gestartet folgte 2018 schon die Demo-EP mit 5 Songs, welche aber leider nur Online erschien und nicht als physischer Tonträger.

Jetzt gibt es endlich einen fetten Nachschlag in Form einer 12"-LP mit 11 breitgefächerten Songs. Zu hören gibt es 10 treibende Pogokracher und zum Abschluss noch einen Akustiksong.
Abgekotzt wird über Ausbeuter-Konzerne und Finanzierer der Rüstungsindustrie (‚Bank sei Dank’), Markenwahn ('Markenwirtschaft'), treibende Müllinseln im Ozean und an Plastik und Öl verreckende Tiere ('Plastikstrand'), den umweltzerstörenden Bauwahn egal ob in der Betonstadt oder auf dem Land ('Graue Monster') oder um unser aller geliebten "Freund und Helfer", welcher auch gern als Abschiebungskommando eingesetzt wird im Auftrag dieses verfluchten Asylsystems ('Human Error').
Neben dem ganzen negativen Scheiß, darf der Spaß aber natürlich auch nicht zu kurz kommen: Mit dem Song ('Sommer, Sonne, Punkrock') ist den Jungs eine wunderbare Festivalhymne gelungen und neben der Sauferei ('Bierbeschuss') positioniert sich die Band mit ('Linksversiffte Gutmenschen') ganz klar antifaschistisch, viva la Antifa!

Die 12"-LP (rot/schwarz-transparentes Vinyl) kommt in einer limitierten 300er Auflage mit Textblatt, Downloadcode und 2 Aufklebern.



Bandinfos:

Bandinfo:
Im Jahr 2017 war es endlich soweit. Gitarrist Marcus und Bassist Benni hatten nun Zeit, ihr lang geplantes Punk-Projekt zu verwirklichen. Die Suche nach einem geeigneten Sänger gestaltete sich mehr als einfach, denn es kam mit Fred, dem ehemaligen Sänger von A!SEXUELL, dafür nur eine Person in Frage. Für den Takt am Schlagzeug sorgt Robert, ein alter Freund. Sein Leid kam den Jungs bei der Namenssuche zugute, indem sie sich nach seiner Diagnose benannten: NIERENSTEIN.
Und schon ging es los mit Songwriting, Studioaufnahmen und den ersten Konzerten ab Sommer 2018. Seitdem spielen Nierenstein in Jugendzentren, auf Festivals und den abgefucktesten Geburtstagsfatschen.
Immer dabei: Gute Laune und ein Sterni in der Hand!

Line up: Fred - Gesang / Marcus - Gitarre / Benni - Bass / Robert - Schlagzeug

Bandkontakt: Facebook / Bandcamp

Reviews:

Nierenstein - Human Error LP
Wasn dat? Räudiger Hardcore Punk mit einer Knorkator ähnlichen Stimme? Jo, so ist dat! Gefällt mir sowohl von der Mukke als auch. Ist ein guter Umriss zwischen Blödsinn und politischer Kante begleitet von harten Gitarren und schallerndem Schlagzeug. Hat auf jeden Fall was, auch wenn die komplett verdrehte Mische gewöhnungsbedürftig ist. -Moron Dan- Kotzbrocken Rec (nierenstein.bandcamp)

Plastic Bomb (Nummer 117, 4/2021) [www.plastic-bomb.de]



Dresdener Deutschpunk fegt über mich hinweg! Das ist wie ein Schlagwirbel vom Schwergewichtsboxer Shannon Briggs, und erst im so genannten „Closer“ wagen sie sich an eine etwas hölzerne Akustikballade. Aber da war es auch höchste Zeit, mal das Tempo rauszunehmen. Nierensteine sind bekanntlich sehr schmerzhaft, und das Coverartwork dieser Scheibe ist es auch. Zunächst sah ich nur einen Mann, der mit seinem Sohn offensichtlich am Strand einen Drink genießt. Doch dann stockte mir der Atem – denn am Ufer liegt, ebenfalls gezeichnet, ein angeschwemmtes totes Kind, und sofort kommt diese schreckliche, fast schon getilgte Erinnerung hoch an das Foto des toten Flüchtlingskindes am Strand der griechischen Insel, das damals um die Welt ging. Darf Kunst alles? Vermutlich. Aber das ist hier nicht die Frage. „Graue Monster“ ist mein Lieblingssong auf der wirklich guten Scheibe, da er thematisch absolut in unsere Zeit passt. Die Platte kommt mit schönem A4-Texteinleger in feinster, abgedruckter Schreibschrift, und die hiesige Deutschpunk-Gemeinde wird ihre helle Freude an diesem rot-schwarzen Vinyl haben. Bandvergleiche? Nun, TELEKOMA fallen mir als Erstes ein. Aber plagiatsmäßig sind die Jungs eh nicht unterwegs. „Bank sei Dank“ ist textlich stark, während „Sommer, Sonne, Punkrock“ freudig das bunte, pure Leben auf Festivals Revue passieren lässt. (Markus Franz)
Ox-Fanzine / Ausgabe #159 (6/2021 Dezember/Januar) [www.ox-fanzine.de]



Nierenstein – Human Error LP (02.10.2021)
(Kotzbrocken Records)
Seit 2018 gibt es die Band – Nierenstein- aus Dresden, nach ihrem Demo hier nun also das Debütalbum “ Human Error“ , erschienen auf Kotzbrocken Records als 12″-Lp und digital… Das Cover hat auf jeden Fall schon mal was und man hat schon Mal nen Eindruck was musikalisch bzw textlich auf einen zu kommt.. Auf dem Album wird Deutschpunk mit leichter Hardcore Kante geboten… Von der Mucke her gefällt mir das ganz gut, die Stimme ist gewöhnungsbedürftig – passt aber bei ein paar Songs echt gut.. wie zum Beispiel bei „Human Error“ und „Graue Monster“, welche auch meine Anspieltipps sind. Textlich ist es ein sehr politisches, sozialkritisches Album… Erinnert an alten rotzigen Deutschpunk und könnte auch schon vor 10 bis 15 Jahren erschienen sein… Musikalisch würde ich als vergleich alte Pestpocken ran ziehen… Alles in allem nen solides Debut mit 11 Songs und Höhen und Tiefen… Gibt ne gut gemeinte 3. Eddie Crucified

Crazy United [https://crazyunited.de]