JavaScript ist deaktiviert! Es stehen Dir nicht alle Shopfunktionen zur Verfügung. Bitte überprüfe deine Browsereinstellungen.

Syndikalismus, kommunistischer Anarchismus und Rätekommunismus. Eine Erwiderung auf die rätekommunistische Kritik am "Gewerkschaftsfetischismus" und am kommunistischen Anarchismus Erich Mühsams. Als Alternativen zu sozialpartnerschaftlichen ArbeiterInnenvertretungen und autoritär-kommunistischen Organisationsapparaten bieten sich zwei Bewegungen an: der Rätekommunismus und der Anarchosyndikalismus. Gemein ist ihnen der revolutionäre Klassenkampf und der angestrebte Aufbau einer herrschaftslosen Gesellschaft. Worin unterscheiden sie sich? Die rätekommunistische Kritik an anarchosyndikalistischer Organisationsform macht sich hier an den Punkten "Gewerkschaftsfetischismus" und "Idealismus" fest. Die Antworten hierauf werden von einem Anarchosyndikalisten der FAU in dieser Streitschrift (56 Seiten) gegeben.
BROSCHÜRE (FAU-Bremen) - Syndikalismus, kommunistischer Anarchismus und Rätekommunismus