JavaScript ist deaktiviert! Es stehen Dir nicht alle Shopfunktionen zur Verfügung. Bitte überprüfe deine Browsereinstellungen.

Das "heftigste Dreigestirn Kölns" ist zurück mit ihrem neuesten Output.
Nach diversen Splitreleases und Samplerbeiträgen hat die sympathische Trümmerkapelle in kompletter Eigenregie und D.I.Y.-Manier ihre erste eigene Vinyl-Veröffentlichung auf dem hauseigenem Label rausgebracht.

Dreizehn Stücke auf einer 10" (besonders erfreulich, da 10-Zöller mittlerweile doch eher rar geworden sind) mit knapp vierzehn Minuten Spielzeit gibt es hier. Zu den neuen Songs gesellen sich auch noch ältere Stücke (wie z. B. "S-Bahn Surfen", "KSM40 bleibt" und "Stupid Inked Radishpicker"), welche als neue Versionen neu eingespielt wurden.
Musikalisch sind KSM40 natürlich immer noch auf der Hardcore-Punk Schiene unterwegs. Es rappelt und scheppert allerdings nicht mehr so wie auf den Vorgängerveröffentlichungen, der Klang ist differenzierter und satter.
Ansonsten gibts kurze Stücke und korrekte Botschaften! Inhaltlich gibt es auf dieser Platte dieses mal mehr persönliche Texte doch hier und da gibt es auch die ein oder andere verdiente Schelte für die Weltbevölkerung. Bei den Backing Vocals gab es übrigens Unterstützung von "EILTANK" und zwischendurch gibts auch noch abgefahrene 8bit Einspieler.
Definitiv 'ne Platte die man (wenn man auf die härtere Gangart steht) besitzen sollte.

Die 10" ist übrigens auf 500 Stück limitiert, handnummeriert und kommt mit Download-Code daher, damit auch die Digital-Freaks auf ihre Kosten kommen.
KSM40 - The Taste Of Rust (10"-LP + MP3)