JavaScript ist deaktiviert! Es stehen Dir nicht alle Shopfunktionen zur Verfügung. Bitte überprüfe deine Browsereinstellungen.

Im Jahr 2003 gegründet, mußten fast zehn Jahre vergehen, bis die Band aus dem Saarland ihr erstes Album veröffentlichte. Und so präsentiert man nach einer langen Vorlaufzeit nun 12 Punkrock-Songs, die schwer in Richtung Splatterpunk oder Death`n´Roll gehen. Denn die Bandmitglieder sind nebenbei auch eingefleischte Horror- und B-Movie Fans, was auch thematisch des öfteren in die Texte einfließt. Auf diesem Album werden menschliche Abgründe erörtert und beschrieben. Dabei reicht das lyrische Spektrum von Mafia-Bossen über den ollen Volxverführer aus Österreich bis hin zu Außerirdischen oder Zombies. Das ganze natürlich immer garniert mit einem Augenzwinkern und einer gehörigen Prise schwarzem Humor. Zusätzlich darf natürlich nicht der Party-Aspekt unterschätzt werden. Lieder über Feiern und Alkoholmissbrauch gehören deshalb ebenso ins Repertoire. ;)
AGGROBARDEN - Lieder, die die Welt vernichten (CD‏)