JavaScript ist deaktiviert! Es stehen Dir nicht alle Shopfunktionen zur Verfügung. Bitte überprüfe deine Browsereinstellungen.

Zwei schottische Punk-Bands, die mir bis dato völlig unbekannt waren.
Die CLEAVERS spielen eine dreckige Mischung aus Punk´n´Roll mit einer kleinen Note Stoner Rock. Die beiden Beiträge mit den Titeln "Speak! Speak!" und "Gradually Worse" sind schön rotznäsig und pissig.
THE KIMBERLY STEAKS hingegen siedeln sich mit ihren drei kurzen Beiträgen eher im poppigen Punk Bereich an. Allerdings nicht dort, wo sich die ganzen glattgebügelten Affen tummeln, sondern da, wo es noch Ecken und Kanten gibt und gelegentlich die Hardcore-Kids rumlungern. Als Vergleich müßen die älteren GREEN DAY oder DESCENDENTS herhalten, das trifft es schon ganz gut.
CLEAVERS / KIMBERLY STEAKS (Split-EP)